Über Kersbach

Kersbach, der über 2.000 Einwohner zählende Stadtteil von Forchheim (Gemeindekennzahl Forchheim: 09474126), befindet sich am süd-westlichen Rande des Regierungsbezirks Oberfranken [Breitengrad: 49,68 |Längengrad: 11,07 ca. 275 Meter über dem Meeresspiegel].

Die optimale Verkehrsanbindung, ob mit dem Zug oder mit dem PKW, lässt nahezu keine Wünsche offen, da Kersbach über einen Bahnhof verfügt und sich nahe der Autobahn A73 befindet. Sollten Sie einmal eine Schifffahrt unternehmen wollen, können Sie dies auf dem Main-Donau-Kanal unternehmen, der sich in unmittelbarer Nähe befindet. Mit dem PKW sind Sie in knapp fünf Minuten in Forchheim und nach ca. zwei km erreichen Sie bereits die Autobahn A73, wo Ihnen die Verbindung nach Nürnberg [südlich] oder Bamberg [nördlich] zur Auswahl steht. In ungefähr zehn Minuten sind Sie zu Fuß am Bahnhof Kersbach und somit haben Sie die Möglichkeit Ihr Ziel bequem mit der Bahn zu erreichen. Zudem können Sie sich auch mit dem Bus mobil bewegen, denn Kersbach ist dem VGN (Verkehrsverbund Nürnberg) angeschlossen und verfügt über mehrere Haltestellen.

 

 

 

Selbstverständlich verfügt Kersbach auch über einen Kindergarten, sowie zwei Kinderspielplätzen. Die am Ort befindliche Grundschule, welche zum Schulverband Poxdorf gehört, erlaubt den Grundschülern den Schulbesuch ohne Busfahrt. Schüler höherer Klassen kommen mit dem Bus oder mit der Bahn zum Unterricht in die Schule.

In Kersbach, der überwiegend katholischen Gemeinde, ziert die, der heiligen „St. Ottilie und St. Johannes dem Täufer“, geweihte Kirche den Dorfkern. Die alljährlichen Kirchenfeste werden noch feierlich, traditionell ausgetragen. Nicht zu vergessen, verfügt Kersbach über ein reges, vielfältiges Vereinsleben, sowie verschiedene politische Organisationen, wo sich selbstverständlich auch Neubürger Kersbachs schnell integrieren können. Auch Jäger und Angler finden hier schnell Kontaktaufnahme und können ihrem Hobby nachkommen. In den derzeit zwei Gastwirtschaften, wo man sich schnell heimisch fühlt, werden Sie immer gut und zu fairen Preisen bedient.

Da die geografische Lage Kersbachs fast keiner Steigung (ca. 267 Meter niedrigster und 300 Meter höchster Punkt) unterliegt, lassen sich hier sehr gut sportliche Aktivitäten ausüben. Das gut ausgebaute Fußgänger- und Wegenetz, getrennt vom Straßenverkehr, lässt jeden Sonntagsausflug zum Erlebnis werden. Ob Spazierengehen, Joggen, Fahrradfahren oder ob Sie mit den Rollerblades unterwegs sind, hier können Sie sich und Ihre Familie sportlich individuell betätigen und fit halten.