Die katholische Kirche und der sexuelle Missbrauch – nur zwei Fälle zur Veranschaulichung in Deutschland.

Ist das nicht katastrophal? Gerade die Kirche? Wie sieht es in der regionalen Umgebung aus?  Eigene Erfahrungen, die jetzt noch immer einen Nachgehen oder Beschäftigen aus der Vergangenheit?
Link: https://dbk.de/themen/sexueller-missbrauch/

Die Abschreckung (Kontaktaufnahme) seitens Kirche, dass sich hier überhaupt jemand meldet oder in Kontakt tritt  ist natürlich sehr gering. Das heißt, die Dunkelziffer liegt wahrscheinlich um einen vielfachen Faktor weit höher als gemeldet. oder bekannt  Ist das nicht alles erschreckend? 

Schuld ohne Sühne? | SWR Doku

Die Dokumentation schildert nur zwei Fälle von Missbrauch in der katholischen Kirche. Mindestens 3.677 Kinder und Jugendliche sind zwischen 1946 und 2014 Opfer von sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche geworden, die Dunkelziffer dürfte weitaus höher sein. Kriminologe Pfeiffer: „Die Daten wurden nicht von unabhängigen Wissenschaftlern erhoben“.

Missbrauchsskandal in der Kirche: Hat Ex-Papst Benedikt die Täter gedeckt?
(Quelle:  www.merkur.de) 

Ein Link vom

Konservative Geistliche werfen Franziskus Häresie vor

(Quelle FOCUS Online):
Es ist ein schwerer Vorwurf: Der Kriminologe Christian Pfeiffer ist überzeugt, Kardinal Marx habe Forschern den uneingeschränkten Zugang zu Akten verweigert und so eine unabhängige wissenschaftliche Aufarbeitung bewusst verhindert – auch um sich selbst und Papst Benedikt zu schützen. Wie er auf diese These kommt, erklärt Pfeiffer im Gespräch mit FOCUS Online. 

Ein Link vom

Missbrauchsskandal in der Kirche: Hat Ex-Papst Benedikt die Täter gedeckt?
(Quelle:  www.merkur.de) 

2 Antworten auf „Die katholische Kirche und der sexuelle Missbrauch – nur zwei Fälle zur Veranschaulichung in Deutschland.“

  1. I just started my blog a few months ago and discovered this site just two weeks now, and wow…So grateful for you. Thanks for the post. awesome.. Ronnica Wallache Dorolisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.